Potsdamer Trio bei internationaler Sprintregatta in Decize

Das zweite Mal in Folge fuhr der Kanu Club Potsdam mit seiner Delegation zur internationalen Sprintregatta nach Decize in Frankreich. Mit dabei waren Antonia Busch, Lukas Kockott und Jochen Kaiser, sowie Daniel Berger aus Cottbus, Kostja Stoinski und Tobias Walz aus Berlin ebenso Chris Wend aus Magdeburg.

Unknown

Erfahrungsgemäß betrug die Autofahrt lange 16 Stunden- dafür wartete aber vor Ort eine angenehme Atmosphäre und ein hartes sportliches Erlebnis auf die Beteiligten, sowie das berühmt –berüchtigte „Australische Jagdrennen“ (40 Starter im 100 Meter Sprint).

Unknown-1

Die gesamte deutsche Delegation kam mit sieben Medaillen verschiedener Farben am Montag zurück nach Hause.

Unknown-2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s